Marcus Heide

PR- und Medienexperte, Texter, Lektor und „Sprach-Jongleur“

Portfolio

Texte für PR- und Web
Unternehmensnachrichten
Lektorat

Marcus Heide

PR- und Medienexperte, Texter, Lektor und „Sprach-Jongleur“

Bei Texten für Werbung, Public Relations und Journalismus ist Sprache – anders als in der Literatur – keine Kunst, sondern ein Handwerk. Damit bin ich seit meiner Studentenzeit im Geschäft.
Als Journalist, Publizist, Fachverleger und PR-Agentur-Chef stelle ich Unternehmen, Politik, Verbänden und anderen Organisation meine Fähigkeiten im pointierten und klaren Texten zur Verfügung.

Meine besonderen Stärken:
• Vermittlung komplexer Sachverhalte in verständlichen Worten und in anschaulichen Beispielen aus der Praxis
• Absolute Zielgruppenorientierung: Der Wurm muss dem Fisch munden – nicht dem Angler!
• Beherrschung der verschiedensten Textformen, Sprachstile und – heute keine Selbstverständlichkeit mehr – Perfektion in der Orthografie
• Inhalte und Botschaften auf den Punkt bringen
• Passend für jedes Medium – von der Werbebroschüre über PR-Reportagen bis zu Social Media

Werdegang:
• 1986 – 1993 Studium der Kulturanthropologie und Europäischen Ethnologie; daneben fester freier Mitarbeiter einer Lokalredaktion der “Frankfurter Neuen Presse”
• 1993 – 2007 Klassische Redakteurskarriere bei einem Fachverlag, zuletzt als Chefredakteur bzw. Stellv. Chefredakteur von fünf Fachzeitschriften
• Seit 2006 Aufsichtsratsmitglied bei einem FinTech-Unternehmen
• 2007 Gründung eines eigenen Fachverlags
• Bis 2015 dort Geschäftsführender Gesellschafter und Chefredakteur
• 2013 – 2015 Gesellschafter eines Forschungsinstituts
• 2016 – heute Inhaber eines PR- und Medienbüros sowie Communications Specialist bei einer internationalen Unternehmensberatung

Portfolio im IpU:
Nicht schwätzen, sondern inhaltsstark überzeugen – Öffentlichkeitsarbeit für kleine und mittlere Unternehmen

Höherer Bekanntheitsgrad, mehr Kunden, mehr Umsatz mit wenig Aufwand – Social Media für kleine und mittlere Unternehmen

Vortrag: Nicht schwätzen, sondern inhaltsstark überzeugen – Öffentlichkeitsarbeit für kleine und mittlere Unternehmen

Gerade kleine und mittlere Unternehmen verzichten durch schlechte (oder fehlende) Öffentlichkeitsarbeit auf die effektivste Methode, potenzielle Kunden auf sich, ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Erfahren Sie, was Sie beachten müssen, um im Ozean der Geschwätzigkeit mit guter Öffentlichkeitsarbeit wahrgenommen zu werden. Der Vortrag sensibilisiert zum einen für die sprachlichen und inhaltlichen Fallstricke. Außerdem gibt es wichtige Praxistipps, wie Sie sich mit Hilfe durchdachter PR streng zielgruppenorientiert von Ihrer Konkurrenz abheben und wie Sie vornehm, glaubwürdig, kompetent und inhaltsstark auffallen.

Inhalte und Ziele:

• Warum Öffentlichkeitsarbeit?
• Formen der Öffentlichkeitsarbeit
• Öffentlichkeitsarbeit mit – relativ – geringem Aufwand
• Sprachliche und inhaltliche Fallstricke
• Praxistipps

Vortrag: Höherer Bekanntheitsgrad, mehr Kunden, mehr Umsatz mit wenig Aufwand – Social Media für kleine und mittlere Unternehmen

Als das Telefon erfunden wurde, hat sich kein Unternehmer dagegen gewehrt. Denn so konnte man Kunden leichter erreichen. Warum nur denken so viele Betreiber von kleinen und mittleren Unternehmen, dass sie auf Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken verzichten können, obwohl ja dort die Kunden sind? Richtig ist: Dabei sein, um dabei zu sein, bringt wirklich nichts. Eine Strategie muss schon dahinter stecken – und die passende Umsetzung.

Ziele und Inhalte:

• Was sind Soziale Netzwerke?
• Warum geht es heute nicht mehr ohne sie?
• Mit ein bisschen Nachdenken, geringem Zeitaufwand und wenig Kosten über Facebook, Twitter, Instagram & Co. Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen,
Ihre Produkte und Dienstleistungen erzeugen
• Kunden pflegen, Zielgruppen erweitern (auch in Nischenmärkten) und letztlich Umsätze steigern
• Praxistipps und Fallstricke